Portal für Politikwissenschaft

Linking Refugee Protection with Development Assistance

Ulrike Krause

Linking Refugee Protection with Development Assistance. Analyses with a Case Study in Uganda

Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft 2013; 267 S.; brosch., 39,- €; ISBN 978-3-8487-0262-6
Politikwiss. Diss. Magdeburg; Begutachtung: K.‑P. Fritzsche, B. Sauer. – Angesichts nach wie vor gewaltiger Mengen an Flüchtlingen und den von ihnen ausgehenden Migrationsbewegungen sind nicht wenige Staaten aufgrund nicht vorhandener eigener finanzieller oder infrastruktureller Ressourcen mit deren Aufnahme überfordert. Ulrike Krause untersucht, wie ihre mittel‑ bis langfristige Aufnahme und Unterbringung auch in solchen Staaten dennoch gelingen kann. Damit ist die Arbeit zwischen dem Feld der Entwicklungshilfe einerseits und der Unterstützung von Flüchtlingen im Zuge der Konfliktbearbeitung andererseits angesiedelt. Durch die in einem Flüchtlingslager in Uganda durchgeführte Feldstudie als Teil der Dissertation gelingt es Krause, eine politische Strategie zu entwerfen, die Flüchtlingshilfe und notwendige Unterstützung der aufnehmenden Gesellschaften angemessen zu integrieren vermag. Eine solche Strategie, die auf kurz‑ wie auf langfristige Hilfestellungen gleichermaßen abstellt, ruht entgegen oder in Ergänzung zu bereits praktizierten Strategien auf vier Säulen: Erstens auf der Koordination und Moderation der Zusammenarbeit der involvierten Akteure, zweitens auf einer adäquaten Evaluation des zeitlichen, räumlichen und sonstigen Hilfebedarfs, drittens auf einer klaren Identifikation der Flüchtlingsgruppen und der im Aufnahmeland ansässigen betroffenen Bevölkerungsteile und viertens auf einer bedarfsadäquaten Zuwendung von Hilfeleistungen an die betroffenen Gruppen. Dies schließe auch die gendersensible Hilfestellung mit ein. Nur so sei es möglich, so Krause, der komplexen Problematik erzwungener Wanderungsbewegungen in all ihren Facetten angemessen zu begegnen.
Matthias Lemke (LEM)
Dr. phil., Politikwissenschaftler (Soziologe, Historiker), wiss. Mitarbeiter, Institut für Politikwissenschaft, Helmut-Schmidt-Universität Hamburg.
Rubrizierung: 2.67 | 4.42 | 4.44 | 4.3 Empfohlene Zitierweise: Matthias Lemke, Rezension zu: Ulrike Krause: Linking Refugee Protection with Development Assistance. Baden-Baden: 2013, in: Portal für Politikwissenschaft, http://pw-portal.de/rezension/35958-linking-refugee-protection-with-development-assistance_43918, veröffentlicht am 17.07.2013. Buch-Nr.: 43918 Inhaltsverzeichnis Rezension drucken

Suchen...